Datenschutzerklärung

Verantwortliche

Charlotte Muijs

gut lektoriert

Blümnerstraße 1

D-04229 Leipzig

Meine Kontaktdaten:

0049 176 700 20 868

charlotte.muijs [at] gut-lektoriert.de

Impressum

 

 

Inhalt

  1. Arten der verarbeiteten Daten
  2. Kategorien betroffener Personen
  3. Zweck der Verarbeitung
  4. Maßgebliche Rechtsgrundlage
  5. Sicherheitsmaßnahmen
  6. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten
  7. Rechte der betroffenen Personen
  8. Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung
  9. Löschung von Daten
  10. Kontaktaufnahme
  11. Hosting und E-Mail-Versand
  12. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

 

Danke für Ihr Interesse an meiner (Charlotte Muijs, im Folgenden „Verantwortliche“ oder „ich“) Dienstleistung und herzlich willkommen auf der Seite meiner Datenschutzerklärung. Diese klärt Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb meines Onlineangebotes und der mit diesem verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalten auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“).

 

1. Arten der verarbeiteten Daten

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen)
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern)
  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Textdateien, u.U. auch Bilder, Videos)
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
  • Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)

 

2. Kategorien betroffener Personen

  • Besucher und Nutzer des Onlineangebotes
  • Personen, die mit mir über das Kontaktformular oder meine E-Mail-Adresse in Kontakt treten
  • Nachfolgend bezeichne ich die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer*innen“ bzw. rede diese mit „Sie“ an

 

3. Zweck der Verarbeitung

  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzer*innen
  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Reichweitenmessung/Marketing

 

4. Maßgebliche Rechtsgrundlage

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teile ich Ihnen die Rechtsgrundlagen der durch mich durchgeführten Datenverarbeitungen mit:

  • Einholung von Einwilligungen: Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO
  • Verarbeitung zur Erfüllung meiner Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
  • Verarbeitung zur Erfüllung meiner rechtlichen Verpflichtungen: Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
  • Verarbeitung zur Wahrung meiner berechtigten Interessen: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  • wenn lebenswichtige Interessen einer natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen: Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO

 

5. Sicherheitsmaßnahmen

Ich treffe nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Kosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Dazu gehören folgende Maßnahmen:

  • die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten
  • Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten
  • datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO)

 

6. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern ich im Rahmen meiner Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen („Auftragsverarbeiter“ oder „Dritte“) offenbare, sie an diese übermittle oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähre, erfolgt dies nur:

  • auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z. B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist)
  • wenn Sie eingewilligt haben
  • durch Vorgabe einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage meiner berechtigten Interessen (z. B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.)

Ich beauftrage meinen Webhoster mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“. Das geschieht auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

 

7. Rechte der betroffenen Personen

Sie haben folgende Rechte:

  • eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten entsprechend Art. 15 DSGVO und nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern
  • Art. 16 DSGVO die Vervollständigung oder Berichtigung der Sie betreffenden Daten zu verlangen
  • nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen
  • Art. 77 DSGVO eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen
  • Widerrufsrecht: erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen
  • Widerspruchsrecht: der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen

 

8. Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer*innen gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu Nutzer*innen (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach ihrem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“ werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als der Verantwortlichen, angeboten werden.

Falls die Nutzer*innen nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies durch die Einstellungen des Browsers abgeschaltet werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

 

9. Löschung von Daten

Die von mir verarbeiteten Daten werden auf Ihren Wunsch nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei mir gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D. h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z. B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

 

10. Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit mir (z. B. per Kontaktformular, E-Mail oder Telefon) werden die Angaben der Nutzer*innen zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. und Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer*innen können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarem gespeichert werden. Ich lösche die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Ich überprüfe die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

 

11. Hosting und E-Mail-Versand

Das von mir in Anspruch genommene Hosting-Angebot dient der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen:

  • Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen
  • Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste
  • E-Mail-Versand
  • Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen

Hierbei verarbeite ich, bzw. mein Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Nutzer*innen meines Onlineangebotes auf Grundlage berechtigter Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag, siehe 6.).

 

12. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Ich setze innerhalb meines Onlineangebotes auf Grundlage meiner berechtigten Interessen (im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbieter*innen ein, um deren Inhalte und Services, wie z. B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter*innen dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer*innen wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Ich bemühe mich nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter*innen die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter*innen können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer*innen gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung meines Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden

Stand: 22. Mai 2019

gut lektoriert